C.2.2. Kombination mountain-drive und Nabenschaltung

C.2.2. Kombination mountain-drive und Nabenschaltung

Zuletzt aktualisiert am 04.02.2015 von Jürgen Leppert.

Gleiches gilt für die Kombination mit Nabenschaltungen. Um einen schrägen Kettenzug zu vermeiden, sollte die Kettenlinie hinten und vorne möglichst übereinstimmen. Das Kettenblatt kann dazu links oder rechts des Kettenblattsterns montiert werden bzw. zusätzlich mit Distanzscheiben auf Abstand gebracht werden.
Bei Kombination mit Rohloff-Nabenschaltungen ist zu beachten, dass Rohloff eine ungewöhnlich breite Kettenlinie von über 50mm aufweist. Bei "normalem" Abstand von Tretlager- zur Hinterradachse (also im Unterschied etwa zu Liegerädern), sollte zur Erreichung einer möglichst perfekten Kettenlinie die 10mm längere Ausführung gewählt werden. Wir liefern dann rechts und links entsprechend breitere konische Ringe, damit das Kettenblatt auf der richtigen Kettenlinie zu liegen kommt.

Zurück