G.3.5. Was ist eine 90° Nutmutter?

G.3.5. Was ist eine 90° Nutmutter?

Zuletzt aktualisiert am 06.02.2015 von Jürgen Leppert.

Die 90°-Nutmutter wird in Kombination mit einem Getriebe mit Drehmomentstütze eingesetzt. Die Zentrierung erfolgt über 0.1 mm dicke Passbleche, falls das Tretlagerrohr Uebermass hat bzw. über Adapterringe für grössere Durchmesser.

Es gibt die Nutmuttern in 3 verschiedenen Breiten, damit auch bei Verwendung überbreiter konischer Ringe auf der rechten Seite das Getriebe (im besonderen das linke Industriekugellager) einwandfrei geführt ist.

Die untere Foto zeigt eine 90°-Nutmutter mit Passblechen.

Wird eine längere Achse (Ausführung "+10 mm") in ein Standard-Tretlagerrohr von 68mm Breite eingesetzt, kann die Ueberbreite durch Verwendung von +4 mm und +6 mm-Konen ausgeglichen werden. Dazu verwendet man links eine 90°-Nutmutter und entsprechende Alukonen mit glatter Rückseite. Das Material des Konus' spielt auf der linken Seite keine Rolle.

Für mountain-drive hat die Nutmutter ein Linksgewinde, bei speed- und high-speed-drive ein Rechtsgewinde.

 

Zurück