I.13. Kurbel demontieren

I.13. Kurbel demontieren

Zuletzt aktualisiert am 09.02.2015 von Jürgen Leppert.

- Schaltknopf mit gekröpftem Schlüsselchen halten und mit 1.5 mm-Inbusschraubenzieher die Madenschraube lösen.
- Schaltknopf wegschrauben.
- Mit 14 mm-Steckschlüssel die Achsschraube lösen und wegschrauben. Beachten, dass die auf der Schraube sitzende U-Scheibe ebenfalls entfernt wird und nicht etwa in der Kurbel verbleibt!
- Nun ganz wichtig: ein gewöhnlicher Kurbelabdrücker drückt auf die Schaltwelle und zerstört diese, wenn das spezielle Röhrchen aus dem Werkzeugset nicht verwendet wird!!
Also dieses Röhrchen auf die Achse setzen, den Abdrücker vollständig einschrauben (wichtig: vollständig einschrauben, damit nie ein Kurbelgewinde ausreisst) und nun die Kurbel abdrücken.
- Bemerkung zu Kurbeln: Die Oeffnung für den Schaltknopf sollte mindestens 8 mm tief sein. Dies ist bei den meisten Standardkurbeln der Fall. Wenn Sie eigene Kurbeln verwenden, dieses Mass vorgängig kontrollieren.
Ebenso sollte die maximale Dicke der rechten Kurbel nicht mehr als 25 mm betragen, damit diese nicht am Getriebe streifen kann. Originalkurbeln weisen dieses Mass auf.

Zurück