I.16.6. Kontrolle

I.16.6. Kontrolle

Zuletzt aktualisiert am 09.02.2015 von Jürgen Leppert.

Wenn Sie eine ungewöhnliche Kombination verwenden, kontrollieren Sie vor der Montage, ob der Spannbereich der Nutmutter ausreicht. Gehen Sie wie folgt vor: Setzen Sie im unmontierten Zustand den oder die Konen auf und schrauben Sie die Nutmutter von Hand bis ans Ende des Gewindes auf. Nun messen Sie, ob der Abstand von rechtem zu linkem Konus mindestens einen Millimeter kürzer ist als die Breite des Tretlagerrohres. Vermeiden Sie, dass die Nutmutter bis ans Ende des Gewindes aufgeschraubt werden könnte und dann das Gewinde endet, bevor das Getriebe festgeklemmt ist!

Kontrolle: Die Nutmutter muss immer mindestens 2 mm vorstehen, damit das linke Kugellager korrekt gelagert ist und das Spiel auch eingestellt werden kann!

Die unterste Foto zeigt einen falschen Einbau: Die Nutmutter steht nicht vor, das Spiel könnte gar nicht mehr eingestellt werden. In dieser Lage ist die Achse links gar nicht mehr gelagert bzw. das Kugellager liegt auf dem Gewinde der Nutmutter auf und wird Spiel aufweisen.

 

 

Zurück